zurück

Aktuelles

Murnaus Herren starten erfolgreich in die Saison 2021/2022

Nach dem 1.Sieg mit 9:5 gegen Gmund erwartete man am 01.10. die starke Mannschaft aus Weilheim zum Derby in der Bezirksoberliga.....

Große Begeisterung herrschte am Freitagabend beim Heimteam vom TSV Murnau, als Bernd Ratzenberger sein Einzel gewinnen und damit den 9:5-Sieg gegen die Gäste des TSV 1847 Weilheim sicherstellen konnte.
Eine gute Leistung zeigten an diesem Tag Hermann und Erl, die ihre beiden Einzel und auch ihr jeweiliges Doppel siegreich gestalteten. In ihrem 2. Saisonspiel waren die Gastgeber vom TSV Murnau ersatzgeschwächt angetreten, was sie aber trotzdem nicht davon abhielt zwei Punkte in der heimischen Halle zu behalten. Das Spiel war nach insgesamt rund 4 Stunden beendet.
Zum Auftakt des Mannschaftkampfes standen sich zunächst die beiden Eröffnungsdoppel der Teams gegenüber. Kurzen Prozess machten Singer / Hermann beim 3:0mit Hilken / Bulitta bei einem nie gefährdeten Sieg. Die richtige Herangehensweise hatten Erl / Paul beim Sieg in drei Sätzen gegen Bruns / Zeiler von Beginn an.
Nach gewonnenem ersten Satz gaben danach Schmidt / Ratzenberger das Spiel gegen Kriegenhofer / Bruns noch aus der Hand und verloren mit 1:3. Das Zwischenergebnis nach den Doppeln lautete derweil 2:1.
Weiter ging es nun mit den Einzeln. Kurzfristig sah es gut aus, aber letztlich war Uli Singer bei seiner Vier-Satz-Niederlage gegen Michael Hilken dann doch niedergerungen worden. 2 Sätze lang fand Andreas Hermann gegen Thomas Bruns keine Mittel, bevor er sich umstellte und das Spiel nachfolgend doch noch mit 9:11, 3:11, 11:6, 11:7, 13:11 drehte. Bemerkenswert war der
Verlauf des Entscheidungssatzes, der mit nur zwei Punkten Vorsprung endete.
Kurz später ging es beim Stand von 3:2 weiter, als das mittlere Paarkreuz die Schläger kreuzte. Probleme zu Beginn des Spiels musste Toni Erl zunächst überwinden, bevor sein 3:1-Erfolg unter Dach und Fach war.
Nach gewonnenem ersten Satz gab Paul Schmidt das Spiel gegen Peter Kriegenhofer noch aus der Hand und verlor mit 12:10, 6:11, 5:11, 6:11. Wenig später war dann das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 4:3 an der Reihe. Kurzfristig sah es gut aus, aber letztlich war Bernd
Ratzenberger bei seiner Vier-Satz-Niederlage gegen David Bruns dann doch niedergerungen worden. Auch wenn zwischendurch Hoffnung aufflackerte, konnte Florian Paul seinem Gegner Felix Bulitta letztlich beim 1:3 nicht gefährlich sein.
Es folgte das Spiel der nominell besten Spieler. Trotz des Verlustes der ersten beiden Sätze gewann
daraufhin Uli Singer sein Match gegen Thomas Bruns noch mit 7:11, 11:13, 11:9, 13:11, 11:8. Lange mit Michael Hilken kämpfen musste Andreas Hermann, bis er seinen Kontrahenten mit 10:12, 11:8, 9:11, 11:4, 11:7 niedergerungen hatte. Ungefährdet war der Erfolg in drei Sätzen von Toni Erl gegen Peter Kriegenhofer.
Der neue Zwischenstand war 7:5. Paul Schmidt besiegelte danach mit einem 11:7, 12:10, 7:11, 11:9 gegen Thomas Zeiler einen Punkt für sein Team. Mit 11:5, 11:9, 9:11, 12:10 gewann anschließend Bernd Ratzenberger gegen Felix Bulitta und gab dabei nur einen Satz her. Mit dem letzten Ballwechsel des Tages war der 9:5 Sieg somit sichergestellt.
Durch diesen Sieg hat der TSV Murnau in der Saison nun 2 Saison-Siege, 0 Niederlagen bei 0 Unentschieden zu verzeichnen.
Im nächsten Spiel tritt man nun am 08.10.2021 gegen den SV Eurasburg-Beuerberg an.

zurück